Power Systems Referenzen

ELK Gruppe schafft die Grundlage für neues Wachstum

Solide Basis für weitere Expansion durch Steigerung von Profitabilität und Produktivität

Die ELK Gruppe ist ein führendes Fertighausunternehmen mit über 40 Jahren Erfahrung in der Entwicklung effizienter Konstruktionen und beim Verkauf von Fertighäusern. Die ELK Gruppe mit Hauptsitz in Schrems, Österreich, hat über 40.000 Kunden, beschäftigt 1.386 Mitarbeiter in sechs Unternehmen in fünf europäischen Ländern und betreibt vier Fertigungsanlagen in Österreich, Deutschland und der Tschechischen Republik. 2011 erstellte das Unternehmen 1.465 Fertighäuser und erzielte damit einen Jahresumsatz von 208 Millionen Euro.

Die ELK Gruppe hatte sich ehrgeizige Wachstumsziele gesetzt. Um diese Ziele zu erreichen, sollten die Kosten gesenkt und die Mitarbeiterproduktivität gesteigert werden. Das Unternehmen evaluierte seine IT-Systeme und suchte nach Möglichkeiten, wie Mitarbeiter effizienter zusammenarbeiten und Ausgaben reduziert werden konnten.

Die ELK Gruppe nutzt für wichtige Geschäftsprozesse verschiedene Anwendungen, darunter rs2.Financial Accounting der Ramsauer & Stürmer Software GmbH sowie eine eigens entwickelte ERP-Lösung auf Basis von Oracle-Software. Da Daten aus den Produktionsanlagen in der zentralen Datenbank verarbeitet und gespeichert werden, war das Unternehmen auf eine Reduzierung der Ausfallzeiten angewiesen, um Störungen der Fertigungslinien zu minimieren und Kundenanforderungen zuverlässig zu erfüllen.

Mehr Flexibilität bei geringeren Kosten

Die ELK Gruppe beauftragte mit dem IBM Business Partner EDV- Design Informationstechnologie GmbH ihren langjährigen IT-Dienstleister mit der Verbesserung der IT-Produktivität und -Flexibilität sowie mit der Realisierung eines unterbrechungsfreien Betriebs. Als möglichen Ersatz für die veralteten HP rx6600 Server, auf denen die geschäftskritischen Datenbanken des Unternehmens bislang betrieben wurden, verglich und evaluierte das Team von ELK und EDV-Design Informationstechnologie drei verschiedene Alternativen: HP Server, Oracle Big Data Appliance Systeme und IBM Power Systems™ Server.

Christopher Ferkl, Bereichsleiter IT der ELK Gruppe, begründet die Entscheidung für die IBM Technologie: „Wir waren beeindruckt von der hochmodernen IBM PowerVM® Virtualisierungstechnologie der IBM Power® 740 Express Server, die uns eine große Flexibilität bietet. Wir versprachen uns deshalb von der IBM Lösung eine deutlich höhere Systemverfügbarkeit und waren überzeugt, damit die Unterbrechungen in Geschäftsprozessen von der Fertigung bis hin zur Buchhaltung minimieren zu können. Dieses Ziel haben wir uneingeschränkt erreicht. Mit der IBM PowerVM Live Partition Mobility Funktionalität ist es uns gelungen, die geplanten Ausfallzeiten zu eliminieren. Nun sorgen wir mit unterbrechungsfreiem Betrieb für maximale Zuverlässigkeit.“

Zur Unterstützung der über drei Standorte verteilten 300 Anwender wurden zwei IBM Power 740 Express Server in den zwei Rechenzentren des Unternehmens installiert. Auf beiden Servern läuft die Produktivumgebung auf dem IBM AIX® Betriebssystem, und die Entwicklungssysteme werden auf Red Hat Enterprise Linux Server for IBM POWER® betrieben. Dank Virtualisierung mit IBM PowerVM nutzt die ELK Gruppe ihre Serverkapazitäten nun spürbar effizienter. Außerdem lassen sich alle Systeme schneller wieder online bringen, falls es in einem der beiden Rechenzentren zu einem Ausfall kommen sollte. Hierzu werden im intakten Rechenzentrum einfach zusätzliche POWER7® Prozessorkerne aktiviert. Dies ermöglichte der ELK Gruppe die Implementierung eines zuverlässigen Notfallwiederherstellungs- und Hochverfügbarkeitskonzeptes.

„Die Funktionen für Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Wartungsfreundlichkeit von IBM Power Systems sind ein großer Vorteil für uns“, erläutert Christopher Ferkl. „Wir können unsere Speicher- und Rechenkapazitäten nun ohne Ausfallzeiten erweitern. Die IBM Server führen bei kritischen Komponenten sogar vorausschauende Fehleranalysen durch, damit wir genügend Zeit haben, um problematische Komponenten auszutauschen, bevor sie ungeplante Ausfälle verursachen und Produktionsprozesse beeinträchtigen.“

Zur Optimierung der Auslastung der Ressourcen in den Rechenzentren verwendet die ELK Gruppe beide Server parallel. „Bislang hatten wir einen Produktivserver und einen Stand-by-Server, der nicht für den Produktivbetrieb eingesetzt wurde“, berichtet Christopher Ferkl. „Dank der Lösung von IBM können wir nun beide Server gleichzeitig für Produktions- und Entwicklungsaufgaben verwenden und ihre Leistung so optimal nutzen.“

Mithilfe der IBM Power Systems Server hat die ELK Gruppe auch die Lizenzierung ihrer Software optimiert. Christopher Ferkl erläutert: „Die IBM Power Systems Hardware bietet ein herausragendes Preis- Leistungs-Verhältnis. Denn die IBM Power Architektur passt sehr gut zu unseren Anforderungen und ermöglichte uns den Umstieg auf ein effizienteres Lizenzmodell für unsere Datenbankserver. Dank der hohen Leistungsdichte konnten wir durch die Installation Workload- optimierter IBM POWER7 Server unsere Lizenzkosten für Oracle- Datenbanken um 70 Prozent reduzieren.“

Höhere Produktivität

Die IBM Lösung sorgt für eine erhebliche Steigerung der Systemperformance und beschleunigt Abrechnungsprozesse um 75 Prozent. „Mit IBM Power Technologie ist es uns gelungen, die Laufzeiten einiger Batch-Prozesse von einer Stunde auf 15 Minuten zu verkürzen“, zeigt sich Christopher Ferkl begeistert. „Eine schnellere Datenverarbeitung bringt kürzere Wartezeiten mit sich und ermöglicht dem Personal effizienteres Arbeiten. Das bedeutet letztendlich auch, dass wir Kunden einen besseren Service bieten können, da wir relevante Informationen jetzt viel schneller aufrufen und so mehr Zeit für Kundenanfragen verwenden können.“

Christopher Ferkl fasst zusammen: „Zusammen mit den erfahrenen Experten von EDV-Design Informationstechnologie haben wir eine hochmoderne IBM Lösung implementiert, die sich durch einzigartige Performance, Zuverlässigkeit und Flexibilität auszeichnet. So können wir weiter wachsen und unseren Anwendern unterbrechungsfreie IT- Dienste bereitstellen.“

Weitere Informationen zur Referenz

Der Anwender

ELK Group
www.elk.at

Der Partner

EDV-Design Informationstechnologie
Wenn Sie mehr über die Produkte und Dienstleistungen von EDV- Design Informationstechnologie erfahren möchten, besuchen Sie: www.edv-design.at

Wenn Sie mehr über IBM Power Systems erfahren möchten, wenden Sie sich an Ihren IBM Ansprechpartner, IBM Business Partner oder besuchen Sie uns unter: ibm.com/systems/de/power