System Storage Referenzen

Marienhospital Stuttgart behält stark wachsende Datenmengen im Griff

IBM-Technologie unterstützt den Einsatz moderner Behandlungs- und Diagnosegeräte

Das Marienhospital Stuttgart wurde 1890 gegründet und gehört zu der Vinzenz von Paul Kliniken gGmbH. Mit knapp 800 Betten ist es eines der größten Krankenhäuser in Baden-Württemberg. Die Einrichtung beschäftigt rund 1.900 Mitarbeiter und behandelt etwa 30.000 statio - näre sowie 60.000 ambulante Patienten pro Jahr.

Die Aufgabe

Zur Speicherung der beim Einsatz moderner medizinischer Geräte anfal - lenden großen Datenmengen hat das Marienhospital Stuttgart eine zentrale Ablage und ein elektronisches Archiv eingerichtet. Dazu war eine Erhöhung der Speicherkapazität erforderlich.

Die Lösung

Das Marienhospital Stuttgart implemen - tierte eine virtualisierte Speicherlösung auf Basis von IBM Technologie, mit deren Hilfe sich die steigende Datenmenge bewältigen und die Einführung neuer medizinischer bildgebender Verfahren besser unterstützen lässt.

Die Vorteile

Die neue Lösung stellt ausreichend Speicherkapazität und Leistung für die medizinischen bildgebenden Verfahren bereit und trägt so zu einer effizienteren Patientenbehandlung bei. Außerdem wird damit auch bei Hardwareausfällen ein ununterbrochener Krankenhausbetrieb möglich.

Weitere Informationen zur Referenz

Der Anwender

Marienhospital Stuttgart
www.marienhospital-stuttgart.de

Der Partner

Bechtle
www.bechtle.com

Wenn Sie mehr über IBM Speicher-Lösungen erfahren möchten, wenden Sie sich an Ihren IBM Ansprechpartner, IBM Business Partner oder besuchen Sie uns unter:
ibm.com/systems/de/storage